Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Nicht alles kann im Gruppenunterricht trainiert werden. 

Immer wieder mal schleichen sich Verhaltensweisen ein, oder sind schon mitgebracht worden, die uns das zusammenleben mit unserem Vierbeiner erschweren.

In dem Fall ist es häufig ratsam einen Trainer ins Haus zu holen und das "Problem" dort anzugehen wo es auftritt.

 

Hier nur einige Beispiel:

    -   Probleme mit Besuchern

    -   unangemessenes Verhalten am Gartenzaun

    -   Leinenagression

    -   nicht allein bleiben können

    -   Probleme beim Auto fahren

    -   usw.

 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?